Montag, 18. September 2017

Good bye summer ...

... welcome autumn!

Heute beenden wir unsere 2-monatige "Sommer-Näh-Pause", in der wir viel unterwegs waren, viel gereist sind und viele neue Eindrücke gewonnen haben - aber jetzt laufen die Nähmaschinen wieder auf Hochtouren und als erstes zeigen wir euch Hannahs vokuhila-Hoodie LUCY.

Als wir vor kurzem Sandra im Ponyhof besucht haben, hat sich unser Mädl sofort diesen Stoff dafür ausgesucht ... und die passende Kordel natürlich!

Die Größe 128 passte auf Anhieb und besonders die seitlichen Einsätze werden als "voll cool" befunden.

Schaut euch die vielen tollen LUCY-Nähbeispiele hier an, und falls die Mamas sich jetzt auch für diesen Schnitt interessieren, den findet ihr hier!



Donnerstag, 27. Juli 2017

Schnell und unkompliziert ...

... mag ich es am allerliebsten!

Grade im Sommer verbringe ich generell weniger Zeit an der Nähmaschine und mehr Zeit draußen mit meiner Tochter.

Da sind Schnitte gefragt, die rasch genäht sind - und trotzdem sollen sie das gewisse Etwas haben. Dazu zählt definitiv der neue Schnitt von mialuna:

Lady LEANA

Die hübschen Falten verleihen dem Shirt eine luftige Weite - ideal für heiße Sommertage! Meine Variante ist aus jeansfarbenem Viskose-Jersey in Gr. 36 genäht ... und ich trag sie rauf und runter. 

Im Schnitt sind noch weitere Varianten enthalten - und für den Herbst gibts ab September ein Add-on für die Langarm-Version.

Dann mal schaun, wenn ich heute beim sommerlichen RUMS treffe!?



Donnerstag, 13. Juli 2017

Ich packe meinen Koffer ...

... und nehme mit:

Das allererste Maxi-Kleid, das ich in meinem Leben für mich genäht habe (ganz schlüssig bin ich mir immer allerdings noch nicht, ob ich mit meinen 163 cm der ideale Typ dafür bin?).

Den Schnitt hab ich mir aus der ki-ba-doo Mix&Match Sommer-Edition zusammengestellt:

Spaghettiträger-Top + schmaler, geschlitzter Maxi-Rock ... in Gr. 36, vernäht hab ich dafür ganz leichten Sommerbaumwollstoff.

Mit dem heutigen Post verabschieden wir uns auch in eine kleine Sommerpause, es geht in den Süden, wo das Maxi-Kleid dann am Strand und in der Cocktail-Bar ausgeführt werden wird! :-)

... zuvor schaun wir aber noch bei RUMS vorbei!



Dienstag, 11. Juli 2017

Zuhause am Attersee ...

... es gibt nix Schöneres für uns!

Diesmal sind wir nach Schörfling gefahren um - neben Eis essen, Schwäne füttern und Minigolf spielen - auch ein paar Fotos zu schießen.

Oberteil von Hannahs Kombi ist vom Eleny-Jumper von ki-ba-doo, der Rock ist nach dem farbenmix-Schnitt Caroline-Legginsrock genäht (beides in Gr. 128).

Falls euch der coole, geplottete Schriftzug interessiert, den gibt es ab Herbst bei formenfroh (inkl. passender Jahreszahlen natürlich) - und den Einhorn-Stoff findet ihr im Ponyhof!

Jetzt stellt sich nur noch die Frage ... rüber zum Creadienstag oder rein in die Fluten? ;-)



Donnerstag, 6. Juli 2017

Heißes zum RUMS ...

Bestimmt habt ihr schon einige Beispiele der genialen Sommer-Special-Edition Mix & Match von Frau Liebstes gesehen!?

Zum heutigen RUMS zeig ich euch mein gematchtes Lieblingskleid daraus:

Das Oberteil ist das Spaghettiträger-Top mit Flügeln. Ausnahmsweise in Gr. 34, denn der Schnitt ist eigentlich für nicht dehnbare Stoffe konzipiert. Da ich mich in dehnbaren Stoffen aber wohler fühle, hab ich Viskose-Jersey verwendet - und da sollte man dann eine Größe kleiner nähen.

Bei meiner "Faules-Mädchen-Version" ist das Oberteil auch nicht (wie vorgesehen) gedoppelt, sondern ich habe den Ausschnitt nur mit einem Wäschegummi versäubert.

Als Unterteil hab ich mich für den schmalen Rock mit den seitlichen Schlitzen entschieden (puh, war garnicht so einfach, die Auswahl ist nämlich rieeeesig!)

So, liebe Männer - und wenn ihr eure Frau auch in so einem Kleid sehen wollt, die e-books findet ihr ab sofort hier! ;-)



Dienstag, 20. Juni 2017

Kirschenernte ...

... war bei uns am Wochenende angesagt. Meine Schwiegermama hat in ihrem Garten einen riesigen Kirschbaum stehen mit so richtig schönen, dunkelroten Herzkirschen - da macht das Pflücken echt Spaß!

Für Hannahs Kleid (Gr. 128) haben wir das Oberteil vom fm-Schnitt Häcktop (ohne Raffung) verwendet - und einfach unten das Rockteil vom Caroline-Legginsrock drangebastelt.

Falls ihr auch ein Fan dieser süßen, roten Früchtchen seid ... diesen Graziela-Jersey findet ihr (in verschiedenen Farben) bei Sandra im Ponyhof!

Also dann, schaun wir mal, was sich heute beim Creadienstag so tut?



Dienstag, 13. Juni 2017

Einen ganz besonderen Tag ...

... durften wir erleben: Hannahs Erstkommunion

Jeder von euch, der dieses Fest schon gefeiert hat, weiß, wie viel Vorbereitungszeit (und Herzblut) dahinter steckt. Aber wenn man dann die strahlenden Augen des Kindes sieht, wie es voller Stolz die Kerze haltend in die Kirche einzieht, dann weiß man, dass sich jede einzelne Minute davon mehr als gelohnt hat :-).

Los ging es bei uns mit der Schnitt-Suche. Irgendwie hatten wir die Idee, unsere alten Burda-Hefte zu durchforsten. Hannah entschied sich auf Anhieb für dieses Kleid (Modell 141 aus Heft 2/2006). Die gestuften Organza-Überröcke und das im Lochmuster gestrickte und mit Häkelspitze umrandete Bolero (wenns in der Kirche kühler ist) hatten es ihr sofort angetan.

Unser Kleid (Gr. 122/128) ist aus leicht glänzendem Brautsatin genäht, die transparenten Rockteile wurden nicht wie im Heft gedoppelt, sondern einfach nur mit Rollsaum versäubert. Zum Schluss wurde das ganze noch gefüttert, was für die notwendigen Stand sorgte.

Auch frisurentechnisch hatte Hannah eine ganz genaue Vorstellung:
Nichts Geflochtenes, keine Locken, nur einen schlichten Haarkranz aus Naturblumen


Gemeinsam mit ihrem Cousin Lukas, der ebenfalls Erstkommunikant war, verbrachte unsere Familie einen unvergesslichen Tag am nahe gelegenen Mondsee.

An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an meine Mama, die Hannah ihren absoluten Wunschtraum von Kleid erfüllt hat, danke Mama!

Und weil heute Dienstag ist, gehts damit gleich rüber zum Creadienstag.